Helga Keller

Helga Kellerer ist eine Künstlerin, die in ihren Performances und Installationen grundlegende Positionen, Rollen, Kommunikationen in der Gesellschaft hinterfragt und spiegelt. Sie begreift ihre künstlerischen Projekte als Laboratorien in denen Grenzen ausgelotet und verschoben werden. Helga Kellerer wird im Gewölbe eine Rauminstallation präsentieren mit Objekten, die in einem für sie einschneidenden und bedeutsamen Zeitraum zwischen April 2013 und Mai 2014 durch das Wahrnehmen und Beobachten von Werden, Vergehen und Bestehen im menschlichen Leben und in der Natur entstanden sind. Thematisiert wird Veränderung, die erst durch Loslassen und Zulassen möglich ist.